Zum Textbeginn springen . Zur Navigation springen .

a 22 abwanderung Altenkirchen alternative money anders wirtschaften arbeitsplatz autonomie baskenland bayern Berchtesgadener Land bgr BMEL BOJ bonn Braunkohle buch bundeswehr BWL Bürgerbeteiligung Bürokratie chiemgauer Citizen Science Coinstatt complementary currency crash d-mark Demografie Detroit Dieburg diplomarbeit Domowina Dorfladen Drachme Dresden DVD Elbtaler Erfurt Erneuerbare Energien etcs Euregia euro Euro-Krise Europa Europa der Regionen Europawoche Europäische Union export Expressgeld EZB Fairventure Finanzkrise Frankfurt Frank Kolb Franz Galler freie wähler ga-förderung Geldkongress genossenschaft genussregion oberfranken gesundheit Griechenland gründerwettbewerb Grüne Gwinner Hallertauer hannover homepage homöopathie horst köhler Hoyerswerda Humane Wirtschaft Hörender Fußmarsch iba iea internetseite interview katalonien Kenneth Rogoff Kirchentag kochtüte kommunen Komplementärwährung konferenz köln köthen Land(auf)Schwung landtag lausitz lausitzer leibnitz-institut leipzig lets ländlicher raum Margrit Kennedy mecklenburg Megatrends Mehr Demokratie Messe mikrokredit münchen Nachbarschaftsladen nachhaltige regionalentwicklung Nationalstaaten Negativzinsen Netzwerk Neudietendorf new money niko paech Nochten II oya Parallelwährung Peak Oil perspektiven für eine zukunftsfähige region Peter Finke positionspapier postwachstumsökonomie Pressemitteilung regiocard regiogeld Regiogeld-Verband region Regionalatlas regional currency regionalentwicklung regionale Wertschöpfung regionale wirtschaftskreisläufe Regionalisierung Regionalmarke regionalvermarktung regios resilienz rheinland Risikomanagement Römisches Reich rückkehrer-party sachsen Schlecker schrumpfung selbstversorgung slideshare Software spanien spritpreis Stadt stadtentwicklung Stanislaw Tillich staTTmanifest Sterntaler studie Städte Stützli Tauschring Thüringen Torgau Transition Transition Konferenz transition town umbau unabhängigkeit Veranstaltung video Viersen vimeo Vision Visionieren vorlesungsreihe vortrag VW VWL Waldviertler weiterbildung weltverkehrsforum Werkbund werkzeuge Wirtschaftsförderung Wirtschaftskrise Wolfsburg Workshop währungssystem youtube zertifikatskurs Zschopautaler zukunftsfähige region Zukunftsstadt ölpreis

DVD: Regiogeld und Genossenschaftsgedanke

Am 27. September 2010 war Franz Galler zu Gast in Dresden: Der gelernte Bankkaufmann war eingeladen, über seine Sicht auf die Finanzkrise und das Projekt zu sprechen, welches er im Berchtesgadener Land vorantreibt: Das Regiogeld Sterntaler und die dahinterstehende Sozialgenossenschaft RegioSTAR eG.

Der Vortrag wurde aufgezeichnet und ist jetzt auf DVD erhältlich. Darin schildert Franz Galler seinen Weg vom Bankmitarbeiter zum Regionalentwickler, er beschreibt, wo er die Ursachen der Wirtschaftskrise sieht und wie er versucht, den künftigen Entwicklungen in seiner Region vorzubeugen. Der Titel der DVD sagt, wo er die künftigen Schwerpunkte sieht: Regiogeld und Genossenschaftsgedanke.

Der Vortrag wurde von Volkmar Kreiss in Leipzig aufgenommen und bearbeitet, als Bonus trägt die DVD eine Diashow "Zu Besuch beim Sterntaler" sowie den Vortrag "Diese Welt braucht neues Geld", den ich Ende 2010 in Altenburg gehalten habe.

Mit dem Kauf der DVD unterstützen Sie unsere Arbeit.

Regios eG hat neue Webseite

Im Auftrag der Regios-Genossenschaft haben wir neue Faltblätter sowie einen neuen Internetauftritt gestaltet. Die Regios eG ist die Trägergenossenschaft des Regiogeldes Chiemgauer. Der neue Verbraucherflyer für den Chiemgauer ist als Testimonial konzipiert: Wir haben das Logo aufgefrischt und lassen Akteure vor Ort zu Wort kommen - von der Unternehmerin bis zum Bürgermeister.

Für die Mikrokredite der Regios-Genossenschaft wurde nach dem Motto "schnell, einfach, unbürokratisch" ein Faltblatt entwickelt, welches den Kredit-Antrag bereits beinhaltet. So kurze Kreditanträge wie bei der Regios eG sind nicht oft zu finden. Und allgemein sind die Mikrokredite der Regios etwas besonderes, erlauben sie doch zinsfreie Mikrokredite in Regiogeld. Über 300.000 Euro/Regio wurden in 2010 bereits als Mikrokredit vergeben.

Über die aktuelle Entwicklung des Mikrokredit-Geschäftsfeldes informiert ab sofort die neue Webseite der Regios: www.regios.eu. Dort finden sich auch Informationen für Initiativen, Verbände oder Einzelakteure, die das Regiocard-System in ihre eigene Region multiplizieren wollen. Die Genosenschaft hat das Modell des Chiemgauers so entwickelt, dass es auf elektronischem Wege vergleichsweise leicht in andere Regionen multiplizierbar ist.

Für Informationen dazu steht Christian Gelleri ebenso zum Gespräch bereit wie wir. (Achtung: Wir sind nach Problemen mit der Telefonanlage wieder erreichbar.)

Anders wirtschaften: OYA und die RegioStar eG

Für die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift OYA habe ich einen Artikel beigesteuert, der bei einem Besuch im Berchtesgadener Land entstanden ist. Dort entstand in den letzten Jahren eine Genossenschaft, die so manchen Höhen und Tiefen trotzt und sich einem neuen Wirtschaftsansatz verschrieben hat. Man kombiniert Regiogeld mit Tauschsystem, erweitert das ganze um konkrete Geschäftsprojekte wie Dorfladen und Permakulturgarten und will künftig auch Solarenergie ernten. Alles in allem ein sehr spannendes Projekt, welches Vorbild sowohl für die Transition-Bewegung als auch für Kommunen sein könnte, die nach neuen Ideen und Impulsen suchen.